reiseangebote

Wetter Singapur

Singapur liegt unmittelbar am Äquator und gehört somit zum feuchtwarmen Tropengebiet. Fast das ganze Jahr über erwarten Sie dort herrlicher Sonnenschein und paradiesische Temperaturen bei über 29°C. Beachten Sie die Zeit des Monsuns, die von Dezember bis März stärkere Regenfälle und Abendgewitter mit sich bringt und eine leichte Temperaturabnahme auf etwa 23°C.wetter singapur

Der Inselstaat Singapur ist dennoch ganzjährig ein attraktives Reiseziel und viele Urlauber empfinden einen milden Tropenregen als besonderes Naturschauspiel, welches sich nur in tropischen Breitengraden ereignet.

Beste Reisezeit für Singapur

Das Klima Singapur ist sehr speziell. Da Singapur fast unmittelbar am Äquator liegt, muss man sich als Reisender auf ein fast konstant schwüles und heißes Klima einstellen. Jahreszeiten, wie wir sie hierzulande kennen, existieren dort nicht, so sind auch die Temperaturschwankungen relativ gering. Im Durchschnitt beträgt die Tagestemperatur zwischen 28 °C und 31 °C, nachts sinken die Temperaturen auf etwa 26 °C ab. Aus diesem Grund sind die meisten Gebäude klimatisiert, da das Barometer oft morgens schon auf etwa 30 °C ansteigt.

Die Regenzeit Singapur

Die Regenzeit Singapur beginnt etwa im Oktober und dauert bis etwa März an. Allerdings kann es auch außerhalb dieser Phase passieren, dass einzelne intensive Schauer eintreten. Diese sorgen dann für eine kurzzeitige Kühlung. Generell ist es schwer vorauszusagen, wann es in Singapur regnet - daher sollte man bei einer Reise auch nicht zu sehr auf den lokalen Wetterbericht vertrauen. Auch, wenn es morgens schon sehr heiß ist, kann es dennoch sein, dass zwei Stunden später ein schweres Gewitter aufzieht - das Wetter Singapur schlägt also oft schnell um.

Auch zu beachten ist der so genannte Haze. Dieser spezielle Smog hängt zwischen Juni und Oktober über Singapur und wirkt fast wie eine Dunstglocke. Der Grund für diesen Smog ist in der Regel die Rodung von Palmfeldern in den landwirtschaftlich stärker genutzten Regionen. Abhängig von der Windrichtung und -stärke kann dieser dichte Nebel stärker oder auch schwächer auftreten.

Natürlich ist das Klima Singapur nicht jedermanns Sache - denn eine Luftfeuchtigkeit von gut 85% kann so manchen kurzen Spaziergang zu einer echten Herausforderung machen. Wichtig ist es daher, stets genug zu trinken dabei zu haben und sich immer mal wieder Pausen im Schatten zu gönnen. Beachtet werden muss beim Wetter Singapur auch, dass die Sonneneinstrahlung vor Ort sehr stark ist und einen entsprechenden Schutz erfordert. Abends wird es meist recht angenehm, wenngleich noch sehr mild. Jacken oder Pullover werden normalerweise nicht benötigt. Die Wassertemperaturen im Meer liegen fast das gesamte Jahr über bei etwa 27 °C.

Welche ist beste Reisezeit für Singapur?

Prinzipiell ist beste Reisezeit für Singapur immer außerhalb der Regenzeit, da man so natürlich besser die Chance hat, schöne Panoramen zu genießen oder Sehenswürdigkeiten kennenzulernen. Allerdings lässt sich die Regenzeit Singapur nicht mit normalen Regenzeiten in Europa auf eine Stufe stellen: Viel mehr sind die Niederschläge dort plötzlicher, kürzer und intensiver. Eine Reise nach Singapur außerhalb der Regenzeit ist somit die sicherste Variante, ideal für eine Reise sind zum Beispiel die Monate zwischen März und Mai und September bis Oktober. Doch auch während der Regenzeit kann man sicherlich einen schönen Urlaub vor Ort verbringen. Wem kurze Schauer nichts ausmachen - die oft sogar recht erfrischend bei der großen Hitze wirken können - wird das Land in jedem Fall genießen können.

Hinweis: Für die Richtigkeit und Vollständigkeit der hier veröffentlichten Klima- und Wetterdaten übernehmen wir keine Gewähr.

reiseangebote

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Klicken Sie hier für mehr Informationen. Wenn Sie damit einverstanden sind, klicken Sie auf